Tom Zajac: WM-Auftakt nach Wunsch

Thomas Zajac (BYC) und Barbara Matz (YCBb) feierten bei den Weltmeisterschaften in Aarhus/Dänemark einen WM-Auftakt nach Maß. Mit einem zweiten und einem ersten Platz schiebt sich das foilende Top-Duo auf den zweiten Rang im Zwischenklassement.

Auch am Sonntag zeigte das OeSV-Team bei der Weltmeisterschaft vor Aarhus/Dänemark kräft auf. Thomas Zajac und Barbara Matz fuhren zum Nacra 17-Auftakt erst einen zweiten und einen siebenten Platz ein, ehe sie mit einem Wettfahrtsieg den erfolgreichen Tag krönten.

Start nach Maß für Zajac/Matz 

Als letztes OesV-Duo startete Zajac/Matz am heutigen Sonntag erfolgreich in die Weltmeisterschaften. In drei Wettfahrten verbuchte das Nacra 17-Team ebenso viele Top-10 Platzierungen. Mit einem zweiten und einem ersten Platz belegen sie im Zwischenklassement den zweiten Platz. „Die Flotte ist sehr stark, man darf sich keine kleinen Fehler erlauben. Wir konnten vor allem auf den Vorwinden unsere Stärken ausspielen. Babsi hat heute einen tollen Job gemacht. Wir hatten ein gutes Risikomanagement, was bei diesen Verhältnissen sehr wichtig ist. In der zweiten Wettfahrt haben wir leicht gepatzt und den einen oder anderen Punkt liegengelassen. Wir sind aber mit dem Auftakt sehr zufrieden. Morgen ist allerdings ein neuer Tag und die Karten werden neu gemischt. Es gilt gut über die Qualifikation zu kommen, ohne unnötige Punkte einstecken zu müssen,“ resümierte Thomas Zajac den erfolgreichen Auftakt. 


World Championships, Aarhus (DEN), 2. – 12. August 2018 (Zwischenstand)

Nacra 17
1. Ruggero Tita / Caterina Marianna Banti (ITA) 2 (1/1/(1))
2.Thomas Zajac / Barbara Matz (2/(7)/1)

Mehr zur WM

Foto Copyright: Tobias Stoerkle - Photography