Im Juni 1998 beginnt der Aufbau der BYC-Website. Sie ist zu dieser Zeit unter der URL www.byc.at/byc.rust/ zu erreichen. Im Oktober 1998 ersetzt der große BYC-Wimpel das Foto vom Clubhaus. Rot blinkende Lämpchen machen auf besondere Punkte aufmerksam. Die Struktur ist mit Frames aufgebaut und die Zugriffe werden mit einem externen Counter, am linken unteren Rand, gezählt. Im Jahr 1998 wird die Homepage über 1.800 Mal besucht.

Im Oktober 1999 befindet sich rechts eine Tabelle, in der auf besondere Punkt hingewiesen wird und die letzten Updates angezeigt werden. Unter dem Wimpel wird jeweils die nächste Veranstaltung angekündigt. Die Navigationsschaltflächen auf der linken Seite wurden so modifiziert, dass zu erkennen ist, in welchem Bereich man sich befindet. Die aktive Schaltfläche weist rote Schrift mit rotem Balken auf. 1999 werden 5.500 Besuche auf der Homepage gezählt.

Ende 1999 wird die BYC-Website völlig umgebaut. Sie kommt seither ohne Frames aus und die gesamte Navigationsstruktur ist am oberen Bildschirmrand angesiedelt. Die URL lautet seit dieser Zeit www.byc.at.

Auf grafische Spielereien wurde zugunsten eines schnellen Seitenaufbaues verzichtet.

Die Startseite hat Portalcharakter und weist zahlreiche Links auf. Rechts oben wurde ein Drop-Down Menü eingerichtet, das den schnellen Zugriff auf alle Seiten der ersten beiden Navigationsebenen ermöglicht.

Im Laufe des Jahres 2000 kam das Umfrage-Formular (rechts unten) dazu. Hier werden diverse Umfragen zu den Themen BYC und Segelsport durchgeführt.

Die Zugriffe auf alle Seiten der Homepage können seit der Umstellung direkt aus den Server-Logfiles ausgelesen werden. Ein externer Counter wird daher nicht mehr benötigt.

Über 40.000 Besuche erreicht die Domäne www.byc.at im Jahr 2000.

Zum Jahreswechsel 2000/2001 geht die Wetterstation am Turm des Yacht-Clubs in Betrieb. Sie ist unter wetter.byc.at auch direkt zu erreichen. Auf der Startseite gibt es rechts unten eine kleine Vorschau zu sehen.

Seit Einführung der Wetterstation steigen die Zugriffe rasant an. Der Höhepunkt wird am 21.8.2001 mit 2.700 Besuchen und 10.000 Seitenaufrufen am Tag nach dem Schilfbrand in der Ruster Bucht erreicht.

In der Regatta-Saison 2001 konnten Regatta-Meldungenerstmals automatisiert in einer Online-Meldeliste dargestellt werden. Anschließend wurden diese Daten ohne weitere Tipp-Arbeit in die Regatta-EDV überspielt.

In Ergänzung zu den dynamischen PHP-Seiten werden für immer zahlreichere Anwendungen nun auch MySQL-Datenbankeneingesetzt. So wird zum Beispiel rechts unten angezeigt, wieviele Besucher gerade auf byc.at online sind. Seit August läuft auch ein Forum zum Meinungsaustausch. Im November kommt ein Chat-Raum dazu.

In der November-Ausgabe 2001 der Yacht Revue wird die Website des BYC zur besten Club-Website Österreichs gewählt.

Zu Beginn des Jahres wird byc.at auf ein CMS-System (Content Management) umgestellt. Dadurch können die laufenden Aktualisierungen durchwegs per Web-Interface und ohne Programmierung durchgeführt werden.

Die Seite erhält durch die Verwendung von Templates ein einheitlicheres Layout.

Die Fachseite für Wetterstationen, Wetterfreaks.de, wählt wetter.byc.at zur Wetterstation des Monat April/2002:

"Die Wetterstation des burgenländischen Yachtclubs in Rust (AT) besticht durch eine gut durchdachte Homepage mit aktuellen Informationen und vielen Extras."