Das war die 2. Jugendwoche 2019

Die 2. Jugendwoche ist vorbei und nachdem ein wenig Ruhe eingekehrt ist gibt es hier ein paar Eindrücke dieser erlebnisreichen Woche. Helfer und Trainer waren in vollem Einsatz um den rund 40 Kindern eine schöne Zeit bei uns am Club bieten zu können. 

Die wichtigste Frage lautet natürlich: wie war die Woche für die Kids?

Aus diesem Grund gibt es diesmal einen Bericht aus der Sicht zweier Teilnehmerinnen:

Wie jedes Jahr war die Jugendwoche wieder eine lustige, gechillte und vor allem Spaßige Woche.

Ereignisse wie eine Tagesfahrt nach Mörbisch wo die Größeren schon selber in Opti`s und Lasern und die Kleineren auf einer Surprise und einer Sunbeam gefahren sind und die Eltern-Kinderregatta am letzten Trainingstag haben diese Woche noch lustiger gestaltet als erwartet.

Die Laser Gruppe mit ihren Trainern Constantin Marsano und Kathi Stark haben trotz schwerer Verhältnisse die Woche heil überstanden.

Die Regattagruppe der Optis hatte mit ihrem Trainer Valentin Unger vor allem Spaß beim RS Feva segeln.

Für die kleineren Opti Kinder war die Fahrt nach Mörbisch ein großes Abenteuer mit ihren Trainern Thomas Palme und Thomas Falb,

Sogar die Mini-Optikinder haben nach dieser Woche bei der Regatta bewiesen, dass sie mit ihrem Boot gut umgehen können.

Das Nachmittagsprogramm mit Babsi Barnert und Thomas, das jeden Tag nach der Jause stattgefunden hat, war ebenfalls sehr lustig. Doch ich glaube, dass sich die Kinder der Jugendwoche einig sind, wenn ich sage, dass die Disco am Donnerstag einfach das Highlight der Woche war.

Zu guter Letzt beglückwünschen wir die Absolventen des A-Scheins.

Außerdem geht ein großer Dank an die Organisatorin Sandy Klima, die Trainer Christian Bayer, Constantin Marsano, Valentin Unger, Kathi Stark, Babsi Barnert, Thomas Palme, Thomas Falb und alle mithelfenden Eltern und Helfern, ohne deren Hilfe die Jugendwoche nicht so toll geworden wäre, wie sie war.

Pauline & Luise Czajka

 

Auf unserer Facebook-Seite findet ihr Fotos und Videos.