Es geht los

Thomas Zajac und Barbara Matz werden als letztes der drei Teams des Österreichischen Segel-Verbands in die Olympia-Regatta starten. Am Mittwoch, 28. Juli um 7.30 Uhr (CET), bestreitet das Duo sein erstes Rennen in der Nacra-17-Flotte. Tom hat sich für sein neues Boot entschieden - "Takara". Das bedeutet "Schatz". Bei der Vermessung mussten nur minimale Änderungen vorgenommen werden. Anschließend wurden bei einer kurzen Wassereinheit nochmals alle Systeme getestet. Die beiden haben mit ihrem neuen Boot ein gutes Gefühl, obwohl sie es nur einmal in Mallorca kurz testen konnten. 

Unser Nacra Team hofft auf ein gutes Auftaktrennen, um dann in einen positiven Flow zu kommen. Tom Zajac: "Das Erfolgsrezept sind konstante Leistungen. Nicht einzelne Wettfahrtsiege werden zum Erfolg führen, sondern das Vermeiden schlechter Platzierungen."

Bereits einen Tag früher am 27.7. starten die beiden österreichischen 49erTeams mit drei Wettfahrten in die Olympischen Segelbewerbe.

Es wird erstmals für alle Klassen ein Live Tracking geben. Alle Infos und der genaue Zeitplan auf www.segelverband.at.

Wir drücken alle Daumen und wünschen den österreichischen Teilnehmern viel Erfolg.