Jugendbundesliga 2022

Eine Woche nach dem letzten Tourstop der Segelbundesliga fand am Mattsee die heurige Jugendbundesliga statt. Der Burgenländische Yacht-Club war bei diesem Event mit zwei Mannschaften vertreten. Auch bei diesem Event wird mit den J70 gesegelt, allerdings fahren die Jugendlichen mit einem Teammitglied mehr.

Das Wetter war etwas besser als ein Wochenende vorher. Es regnete kaum und am Freitag zeigte sich sogar manchmal die Sonne. Leider ließen die Windverhältnisse etwas zu wünschen übrig. Leichtwind und Flaute dominierten das Wochenende.

Unsere Teams, zusammengewürfelt aus Regattasegler und Freizeitsegler, war zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung am Start. Auch die Boote waren für die BYC-Teams neu. Unter diesen Voraussetzungen und ohne vorheriges Training waren keine tollen Ergebnisse zu erwarten. Auf Grund eines guten Ergebnisses in der letzten Wettfahrt erreichte das Team "Forza Pannonia" dennoch Platz 10 und konnte höher eingeschätzte Teams hinter sich lassen. Auch das Team "BYC" verbesserte sich von Rennen zu Rennen, letztlich  reichte es aber nur für den 14. Platz.

Für das Team Forza Pannonia segelten:
Belli Pois
Finni Bonomo
Luise Czajka
Lorenz Rausch
Sara Braun

Für das Team BYC segelten:
Florentina Mangold
Marie Luise Mangold
Paul Glanz Michaelis
Mathias Austerer
Moritz Pfaller

Die Stimmung in den Teams war gut und die Lernkurve steil. Mit etwas mehr Vorbereitung, wären sicher Platzierungen im Mittelfeld möglich gewesen. Wir hoffen, unsere Teams werden im nächsten Jahr ihr Potenzial besser ausnutzen und besser vorbereitet an den Start gehen.

Link zum Livetracking und den Ergebnissen