Neuenburger See statt Porto Cervo

Das Team des Burgenländischen Yacht-Clubs hat sich vor Kiel für das Championsleague Finale in Porto Cervo qualifiziert. Jetzt wurde die Teilnahme kurzfristig abgesagt.

BYC Sportdirektor Clemens Kruse über den Grund der Absage: „Wir haben nach wie vor einen Trainingsrückstand auf die führenden Nationen, die ihre nationalen Liegen seit Jahren auf der J70 bestreiten. Als nun auch noch zwei unserer wichtigsten Teammitglieder absagten, weil sie am SSL-Goldcup teilnehmen können, war die Entscheidung leicht. Wenn uns nicht das stärkste Team zu Verfügung steht, macht eine Teilnahme, die ja auch nicht gerade billig ist, wenig Sinn. Als BYC-Sportdirektor freut es mich natürlich, dass der Burgenländische Yacht-Clubzwei von den neun österreichischen Teammitgliedern beim prestigeträchtigen SSL-Goldcup stellt.“

Wir sind dabei

Es liest sich wie ein Who is Who des Segelsports: 6 Olympiagewinner, über 30 Gewinner von olympischen Medaillen, Americas Cup Gewinner, Volvo Ocean Race Teilnehmer – so bekannte Namen wie Paul Cayard, Robert Scheidt, Jochen Schümann, Francesco Bruni und viele andere Segellegenden – das sind die Teilnehmer am SSL Goldcup und mit dabei auch ein Team aus Österreich mit zwei Teammitgliedern des Burgenländischen Yacht-Clubs: Tom Zajac (Teamkapitän) und Tommi Czajka (Trimmer).

Was ist der SSL-Goldcup

SSL steht für Star Sailors League, einer Organisation, die den Segelsport für Aktive, Medien und Zuschauer attraktiver machen möchte. SSL führt eine eigene Bestenliste aller Topp Segler dieser Welt. Berücksichtigt werden alle wichtigen Inshore Jollenregatten. Es werden die Regatten von mehr als 70 Klassen beobachtet und für die Wertung herangezogen. In dieser Bestenliste sind derzeit über 100.000 aktive Segler.

Die Hauptaktivität der SSL ist der SSL Goldcup, der alle zwei Jahre ausgetragen werden soll. Es handelt sich ähnlich wie bei der Championsleague um einen Wettbewerb der Nationen. Die Boote werden vom Veranstalter zu Verfügung gestellt. Jede Nation kann ein Team stellen. Tom Zajac als bestplatzierter Österreicher in dieser Liste wurde von der SSL zum Teamkapitän des österreichischen Teams ernannt. Derzeit laufen die Trainings- und Test-Events mit dem österreichischen Team am Neuenburger See.

Mit welchen Booten wird gesegelt?

Gesegelt wird auf großen One Design Vollcarbon-Kielyachten vom Typ SSL47. Dieses Boot ist eine modifizierte RC44, die man in Österreich von ihren Auftritten bei der Traunsee Woche kennt.

Hier die wichtigsten technischen Daten:

  • Länge: 15,60 Meter
  • Breite: 2,80 Meter
  • Verdrängung  3.700 kg
  • Davon Ballast und Kiel:  2.300 kg
  • Masthöhe: 21 Meter
  • Segelfläche: 240 m2

Das österreichische Team

Die SSL47 wird von 9 Personen gesegelt. Ein Team kann aus bis zu 11 Personen (zwei Ersatzteammitglieder) bestehen. 5 Teammitglieder werden vom Veranstalter nach der SSL-eigenen Rangliste nominiert.. Die restlichen Teammitglieder kann der Teamkapitän frei auswählen. Einzige Bedingung: Alle Teammitglieder müssen österreichische Staatsbürger sein.

Teamkapitän: Thomas Zajac

Teammitglieder:

  • Benjamin Bildstein
  • David Hussl
  • Tanja Frank
  • Lukas Mähr
  • Tommi Czajka
  • Barbara Matz
  • Lukas Haberl
  • Moritz Spitzauer

Der Zeitplan

September – Oktober 2021:  Test Event am Lake Neuchatel  Neuenburgersee
3.5.2022 . 6.6.2022: Qualifikationsserie 48 Teams am Neuenburger See
15.6 – 25.6:.Finalquali 16 Teams am Genfersee
26.6. Finale am Genfersee (4 Teams)

Was ist das besondere an der SSL (Star Sailors League)

  • Einziger weltweiter Nationencup
  • Alles Kostenlos
    Um die besten Segler zu bekommen und nicht die Reichsten gibt es keinerlei Kosten. Nur Reise und Quartier müssen die Teilnehmer oder ihre Sponsoren selbst aufbringen. Die Boote, aber auch die professionellen Trainingsmöglichkeiten, leistungsfähige Betreuerboote, sowie Räumlichkeiten werden kostenlos zu Verfügung gestellt.
  • Zusätzliche Trainingsmöglichkeit für nicht etablierte Segelnationen
    Um allen Nationen die Teilnahme zu ermöglichen, gibt es für nicht etablierte Segelnationen sogar 20 zusätzliche Trainingstage (da sind wir aber leider nicht dabei).

Wir halten euch die Daumen und werden eure Rennen dann Live verfolgen. Datum und Uhrzeit demnächst auf dieser Seite.

SSL Gold Cup (starsailors.com)