Spannendes Bundesliga-Saisonfinale

Am kommenden Wochenende steht das Finale zur heurigen Segelbundesliga in St. Gilgen am Wolfgangsee am Programm. Als Gesamtführender reist das Team vom Segelclub TWV Achensee (SCTWV) ins Salzkammergut. Punktgleich auf Rang zwei lauert mit Heimvorteil die Mannschaft des Union Yachtclub Wolfgangsee (UYCWg). Das Team des Burgenländische Yachtclub liegt nach dem verpatzten Toustopp am Achensee mit 5 Punkten Rückstand auf Platz 3. Der regierende Meister, der Segelclub Mattsee (SCM) liegt nur einen Punkt dahinter auf Platz 4.

Die Tiroler kommen mit dem Erfolgsteam vom letzten Tourstopp an den Achensee und wollen nach vier Stockerlplätzen in den bisherigen sechs Liga-Saisonen den ersten Sieg einfahren. Die Mannschaft des UYC-Wolfgangsees rund um Altmeister Michael Luschan hat Heimvorteil und kennt die Eigenheiten des Reviers vor Sankt Gilgen am Besten. Aber auch unser Team kommt mit guten Erinnerungen an den Wolfgangsee. In der Saison 2018 sicherten sich unser Team genau hier in diesem Revier den Meistertitel,

Das Team des Burgenländischen Yacht-Clubs kann diesmal in Topp-Besetzung antreten. Niko Kampelmühler, Clemens Kruse, Tommi Czajka und Sabine Czajka-Polajnar werden die Startformation bilden. Zusätzlich sind noch Olympiastarter Tom ZajacStefan Glanz und Babsi Czajka vor Ort, die das Team am Land betreuen und mental unterstützen. Im Kampf um den Sieg ist unser Team nur Außenseiter. Ziel ist wieder ein Platz in den Medaillenrängen, aber Alles ist möglich - Spannung ist garantiert.

Der Start zum ersten Rennen ist für Freitag 12h angesetzt, gesegelt werden kann bis Sonntag um 17 Uhr. Die Rennen werden via Live-Streaming und Live Tracking übertragen. Der Link dazu wird am Freitagvormittag über Website www.segelbundesliga.at und Social Media veröffentlicht.