Wettfahrtsieg

Das Zwischenergebnis hätten sie sich besser erhofft, aber ihr Talent beweisen Niko Kampelmühler und Thomas Czajka bei der 470er Weltmeisterschaft in Vilamoura allemal. In der siebenten Wettfahrt überquerten sie nach hartem Kampf mit den Schweden die Ziellinie als Sieger. Die Schweden führen aktuell die Zwischenwertung an, also ein echt zählbarer Erfolg, der den beiden nicht in den Schoß gefallen ist.

Wie genau die zwei in diesem Rennen agiert haben, kann man im Video sehr gut nachvollziehen. Fünf Minuten, die es wert sind, gesehen zu werden.